,

Auswärtsrunde leider ohne Punktegewinn – wir bleiben auf Tabellenplatz 5

Am 25. und 26.Jänner spielten wir auswärts gegen Pressbaum und Mödling. Verletzungs- und zeitbedingt konnten wir nicht mit der ganzen Mannschaft antreten, trotzdem gelang es uns gegen beide Mannschaften zumindest ein Match zu gewinnen.

Am Samstag standen Fabian und Simon R. den Pressbaumern Pratama/Ivanic gegenüber, denen sie sich in zwei Sätzen geschlagen geben mussten. Das zweite Herrendoppel war ein Krimi, erst im dritten Satz entschieden Vangelov/Boychinov das Spiel gegen Michi und Simon B. zu 19 für sich. Auch das Damendoppel konnte erst nach drei Sätzen entschieden werden, Urska und Lena mussten sich C.Meinke/N.Sorger 13:21 21:16 17:21 geschlagen geben. Das schwierige erste Herreneinzel ging nach der schmerzbedingten Aufgabe Michis an Pressbaum. Fabians Einzel zog sich ebenfalls über drei spannende Sätze, leider konnte sich Ivanic letztendlich 21:16 durchsetzen. Den Punkt für Feldkirch holte Urska in einem weiteren Drei-Satz-Krimi, den sie in der Verlängerung für sich entscheiden konnte. Das dritte Herreneinzel von Simon B. gegen Drexler ging klar an Pressbaum und auch im Mixed von Simon R. und Lena gegen Drexler/Wu waren wir chancenlos.

Am Sonntag war uns gleich zu Beginn ein Überraschungssieg vergönnt, als Fabian und Simon sensationell in zwei Sätzen gegen Mödlings Top-Doppel Stipsits/Graßmück gewannen. Im zweiten Doppel fanden Michi und Simon B. nicht so recht ins Spiel. Auch das Mödlinger Damendoppel R.Sarosi/Schiester erwies sich als zu konstant für Urska und Lena. Michi hatte im ersten Herreneinzel wieder eine schwere Aufgabe vor sich und musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Herreneinzel fand Fabian gegen N.Rudolf erst im zweiten Satz ins Spiel, im dritten fehlte es ihm dann an der nötigen Präzision, um das Match zu gewinnen. Urska musste sich im Dameneinzel klar der Mödlingerin Neudolt geschlagen geben, genauso wie Simon B. gegen Kisyov den Kürzeren zog. Im abschließenden Mixed lief es nach einem guten ersten Satz nicht mehr wie gewollt und Simon R. und Lena mussten sich Stipsits/Sarosi geschlagen geben.

Insgesamt sind wir mit dem Gesamtergebnis vom Samstag nicht ganz glücklich, da wir trotz der sensationellen Einzelleistungen aus vier Drei-Satz-Partien nur einen Punkt realisieren konnten. Am Sonntag war dann trotz starken ersten Spiels insgesamt die Luft ein bisschen heraußen und ein Tabellenpunkt wäre in dieser Verfassung schwierig zu holen gewesen.

Dass wir trotzdem die Tabellenposition halten können, ist ein kleines Trostpflaster.

Weiter geht es am 15. Februar gegen Traun in der Oberauhalle um 15:00, wo wir wieder auf zahlreiche Heimfans hoffen!

Spielberichte:
Pressbaum-Feldkirch
Mödling-Feldkirch