,

8:0 Erfolg gegen Wien - 3.Platzierte nach Ende der Hinrunde

Vor zahlreichem Publikum konnte der BCM Feldkirch die Hinrunde am Dreikönigstag nach einem souveränen 8:0-Sieg gegen den WBH Wien auf dem dritten Tabellenplatz beenden. Der UBSC Wolfurt spielte unmittelbar davor ein 4:4 gegen Mödling und fixierte dadurch Platz 4. 

Die Herrendoppel verliefen beide sehr eindeutig und konnten in zwei Sätzen gewonnen werden. Fabi und Urban setzten sich gegen Jun Mai/Simon Ofner durch, während im zweiten Doppel Kilian und Aljosa die Überhand über Lukas Weißenbäck/Jannik Maczejka behielten.

Im Damendoppel setzten sich Serena und Leonie gegen Isabel Delueg/Tuong-Vi Sophie Quach in zwei umkämpften Sätzen durch.

Das erste Einzel verlief überraschend klar und Michi gewann in zwei Sätzen gegen Jun Mai. Fabi steuerte dann einen weiteren Punkt für den BCM bei mit einem klaren Zwei-Satz-Erfolg über Mate Ruzicska. In einem 3-Satz-Marathon gegen Simon Ofner konnte Andi dann auch den dritten Herreneinzel-Punkt holen.

Im Dameneinzel konnte sich Nati in zwei Sätzen gegen Isabel Delueg durchsetzen und im abschließenden Mixed gewannen Urban und Sabrina dann ebenfalls ohne Einzug in einen Entscheidungssatz gegen Weißenbäck/Quach. 

Insgesamt war es sicher ein wünschenswertes Ergebnis, ganz zufrieden sind wir aber nicht, da wir nicht in unserer Top-Form aufgetreten sind. Mit unserer Ausgangslage für die zweite Hälfte der Saison sind wir aber sehr glücklich und gehen optimistisch in die nächsten Auswärtsrunden gegen Wien und Mödling im Februar.

Wir bedanken uns für die Unterstützung trotz später Stunde und Feiertag und freuen uns schon auf das nächste Heimmatch gegen Kärnten am 17.Februar um 15:00 in der Oberauhalle! 

 

 Fabi u. Urban

Aljosa u. Kilian 

Andi 

Nati

Michi 

Leo u. Serenawohl verdient  

ohne Mona läuft nix