,

3 Borders International Junior in Frankreich

Am vergangenen Wochenende fand das 3 Borders International Junior in St. Louis, Frankreich statt. Für Feldkirch gingen Serena Au Yeong, Sabrina Herbst und Andreas Bittner an den Start. Begleitet wurden die drei von der Trainerin Alexandra Mathis.

Der erste Turniertag, Freitag 29.09., war voll von spannenden Spielen. Serena und Andreas, sowie Sabrina mit ihrem Partner Kilian Meusburger schafften im Mixeddoppel den Einzug ins Achtelfinale, wo sie sich beide in sehr knappen und spannenden Spielen an den 3. und 4. Gesetzten geschlagen geben mussten.

Im Herreneinzel schlugen Andreas und im Dameneinzel Sabrina für Feldkirch auf. Beide konnten leider nicht in die nächste Runde einziehen. Sabrina musste sich der starken Franzosin Margot Lambert und auch Andreas dem Franzosen Yanis Gaudin nach knappem Spiel geschlagen geben.
Glücklicher liefen die Doppelspiele. Sabrina und Serena, sowie Andreas und Kilian gewinnen beide klar ihre Achtelfinalspiele und stehen im Viertelfinale des U19 Turniers. Hier verloren die beiden Paarungen am Samstag gegen Top-gesetzte Franzosen.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende in Frankreich. Die Spieler konnten tolle Erfahrungen sammeln und auch großteils ihre besten Leistungen zeigen. Die drei starten nun motiviert in die nächsten Trainingswochen und freuen sich auf das nächste Turnier.

Serena, Sabrina und Andreas bedanken sich bei Alexandra Mathis, sowie Rudi Parth und der Bittner Familie für die Unterstützung!