,

Franz Pucher

Sprachlos müssen wir von unserem Vereinskollegen Franz Pucher Abschied nehmen. Obwohl erst seit gut einem Jahr im Verein, war Franz mit vollen Einsatz dabei und eine große Bereicherung für unsere Gemeinschaft. Er hinterlässt eine große Lücke.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir viel Kraft für die schwierige Zeit wünschen.

Todesanzeige


Franz (ganz rechts) am 15.12.2016 mit seiner Mannschaft beim Spiel gegen Dornbirn.