,

Verpatztes Spiel gegen den Tabellenleader aus Kärnten

Am Freitag sind wir von Vorarlberg und Wien zum gemeinsamen Training in Graz angereist, um uns optimal für die 5. Bundesligarunde in Klagenfurt vorzubereiten.


Der Start in die Spiele ist mit dem ersten Herrendoppel sehr gut gelungen - Fabi und Urban konnten sich nach druckvollem Spiel in zwei Sätzen durchsetzen. Leider ging das zweite Herrendoppel mit Kilian und Aljoša nach hartem Kampf im dritten Satz mit 22:20 an die gegnerische Mannschaft.


Auch Nati und Serena mussten sich im Damendoppel dem druckvollen Spiel der beiden Kärntner-Spielerinnen geschlagen geben und somit stand es nach den Doppelspielen 2:1.


Michi hat phasenweise sein Einzel dominierend gestaltet, aber er konnte seine Leistung nicht konstant über die drei Sätze halten. Das zweite Herreneinzel ging ebenfalls an die Kärntner, da Fabi nach gewonnenem ersten Satz nicht mehr gegen seine Müdigkeit ankämpfen konnte. Somit musste er sich auch im dritten Satz geschlagen geben. Das Dameneinzel mussten wir chancenlos antreten.


Beim 5:1 Rückstand verlor das Team die Moral und somit gingen die abschließenden Spiele (das dritte Herreneinzel und das Mixed) klar an die gegnerische Mannschaft. Der Endstand war damit 7:1 für Kelag Kärnten.


Das nächste Heimspiel findet am Sonntag den 8. Jänner in der Oberauhalle gegen Ohlsdorf statt. 

Zur Tabelle