,

Zwei 5 : 3 Auswärtssiege in der ersten Bundesligadoppelrunde

Am 29./30.Oktober konnten wir sowohl gegen Alkoven als auch gegen Ohlsdorf zwei Punkte holen. Beide Begegnungen waren von sehr spannenden Spielen geprägt.

In beiden Partien konnten wir jeweils das zweite Herrendoppel (Aljosa und Kilian) gewinnen. Fabi und Michi mussten sich trotz gutem Spiel beide Male geschlagen geben. Das Damendoppel gegen Alkoven war wie immer ein hart umkämpftes Match. Nach 20:16-Rückstand im dritten Satz konnten Sabrina und Nati zwar ausgleichen, mussten sich dann aber in der Verlängerung geschlagen geben. Am Sonntag gelang uns gegen Ohlsdorf der Punktgewinn im Damendoppel. Es war sicher eines der entscheidenden Matches und ging, wie wäre es auch anders möglich, wieder über drei Sätze.

Gegen Alkoven spielte Michi im ersten Herreneinzel gegen Lukas Rebhandl. Ihm gelang ein souveräner Sieg in zwei Sätzen. Auch Fabi und Aljosa konnten ihre Spiele klar in zwei Sätzen nach Hause holen.

Am Sonntag fand Michi nicht zu seiner gewohnten Form und verlor sein Einzel. Dank den Siegen von Aljosa und Fabi setzten wir uns aber auch hier 4:2 in Führung. Im Dameneinzel holte Serena am Samstag in drei Sätzen den Siegespunkt für Feldkirch, nachdem Nati und Kilian wie erwartet das Mixeddoppel gegen Iris Freimüller und Simon Rebhandl verloren. ?Auch am Sonntag trug Serena mit Kilian zur Spielentscheidung bei, als sie nach dem Sieg von Ohlsdorfs Kathi Hochmeir gegen Sabrina im Dameneinzel das Mixed in zwei Sätzen gewinnen konnten. Leider geschah dies auf unglückliche Weise, da Michael Schausberger und Nadine Reiter beim Spielstand von 18:17 im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben mussten.

Insgesamt sind wir mit dem Wochenende sehr zufrieden, denn wir zeigten wie immer eine hervorragende Teamleistung beim Anfeuern und konnten uns im Gegensatz zum ersten Heimspiel um einiges steigern. Wir bedanken uns für die tolle Atmosphäre in den gegnerischen Hallen und wünschen eine gute Besserung an Michael Schausberger!

Weiter geht es am 19.November mit dem Heimspiel gegen Podersdorf in der Oberauhalle um 15:00. Wir freuen uns schon wieder darauf, vor Heimpublikum zu spielen!

 

Zur Tabelle