,

Letzte Play-Off-Begegnung - Pressbaum nimmt zwei Punkte und den Klassenerhalt mit nach Hause

Auch im dritten Spiel des mittleren Playoff bleibt unsere Mannschaft ohne Punkte und musste sich den Spielern aus Pressbaum mit 3:5 geschlagen geben.  Als Außenseiter der Begegnung konnten die Feldkircher ohne Druck aufspielen und beinahe ein Unentschieden erkämpfen.  Gerade die jüngeren Spieler der Mannschaft zeigten tolle Leistungen und konnten gegen die Spieler der ersten Liga für Überraschungen sorgen. Da auch Linz gegen Traun gewonnen hat, stehen mit Pressbaum und Linz die Mannschaften fest, welche in der nächsten Saison wieder in der höchsten Spielklasse vertreten sind. Bereits in den beiden Herrendoppeln ließen die Gäste die Feldkircher spüren, dass sie ein Spiel auf hohem Niveau gewöhnt sind und konnten schnell auf eine 2:0 Führung stellen. Im ersten Herrendoppel mussten sich Flo und Fabian den Pressbaumern, Philip  Katsaros und Peyo Boychinov, in zwei Sätzen geschlagen geben. Mit ein paar schönen Ballwechseln aber deutlich zu vielen Fehlern konnten sie ihren Gegner kaum gefährlich werden.  Ebenso im zweiten Herrendoppel ließen Ralph Bittenauer und Stefan Ratheyser kaum Zweifel über den Ausgang des Matches zu.  Michi und Daniel fanden durch die frühen Treffpunkte der Gegner nur schwer ins Spiel und gingen auch nach zwei Sätzen als Verlierer von Feld.

Trotz eines 0:2 Rückstandes, oder vielleicht auch Aufgrund dieser Situation, konnten Sabine und Natalie im Damendoppel locker aufspielen und an die im Training gezeigten tollen Leistungen anknüpfen.   Mit aggressivem Spiel und wenigen Fehlern erkämpften unsere Mädels den ersten Punkt für die Feldkircher Mannschaft. Für  Fabian war an diesem Tag im ersten Herreneinzel nicht viel zu holen. Der Pressbaumer Legionär, Peyo, spielte seine Stärken aus und konnte in zwei Sätzen gewinnen.

Im zweiten Herreneinzel traf Michi auf den ehemaligen Teamkollegen Stefan Ratheyser. Über Stefans Qualitäten im Klaren ging Michi konzentriert ins Spiel und konnte eine seiner besten Leistungen dieser Saison abrufen. Mit vielen spannenden und spektakulären Ballwechseln erfreute er das Publikum und konnte sich schlussendlich durch sein geduldiges Spiel und seine Fitness in drei Sätzen durchsetzen.

Natalie konnte im Dameneinzel an ihre Form aus dem Doppel anschließen und mit einem Sieg über Sonja Langthaler auf ein 3:3 gleichstellen. Nach diesem hart umkämpften Match konnte erstmals auf die Mitnahme eines Punktes aus dieser Begegnung gehofft werden.

Im dritten HerrenEINZEL überraschte Flo das Publikum, seine Teamkollegen und die Trainerin mit einer guten Leistung. Nach einer Führung im ersten Satz musste er diesen leider abgeben, bevor er einen Rückstand im zweiten Satz noch drehen konnte und das Erreichen des dritten Satzes gelang. Im Entscheidungssatz konnte Markus Schaller noch etwas nachsetzen und auf eine 3:4 Führung der Gäste stellen.

Eine große Aufgabe wartete im Mixed auf Daniel und Sabrina, die den noch fehlenden Punkt für ein Unentschieden zu gewinnen versuchten. Nach einem gelungen Start für Feldkirch fanden die Gäste, Ralph und Nina, immer besser ins Spiel und konnten mit einer überzeugenden Leistung auch dieses Spiel für sich entscheiden. Mit diesem Sieg sicherten sich die Pressbaumer den Klassenerhalt in der ersten Liga, wozu wir ihnen an dieser Stelle gratulieren möchten.

Vielen herzlichen Dank an alle Fans und Helfer, die uns in diese Saison begleitet und so großartig unterstützt haben.

Tabelle