,

Niederlage im 2. Play-Off-Spiel

Nach der knappen Niederlage gegen Traun am 11. April startete unser Team wie gewohnt mit höchster Motivation in das Spiel gegen Linz. Trotz guter Matches ging die Begegnung 8:0 an die mit Legionären glänzende Mannschaft aus Linz. In beiden Herrendoppeln konnten Fabi und Sutti bzw. Daniel und Michi die Linzer fordern und den ersten Satz gewinnen. Diese schlugen dann aber zurück und gewannen beide Matches im dritten Satz. Auch Nati und Sabine machten es ihren Gegnerinnen nicht einfach, verloren aber trotzdem 15:21 und 19:21. Im ersten Herreneinzel gewann Fabi im Laufe des Matches stark an Konstanz, schaffte aber dann leider knapp nicht den Einzug in den dritten Satz. Das zweite Einzel von Sutti ging klar zugunsten von Rüdiger Gnedt aus. Ein wenig zu verhalten präsentierte sich Michi im dritten Herreneinzel und verlor gegen Wolfgang Gnedt. Nati fand leider noch nicht zu ihrer Form zurück und musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Mixeddoppel von Sabine und Daniel erschien nach einem knappen ersten Satz noch offen, die Linzer verstärkten den Druck im zweiten dann deutlich und gewannen klar. Insgesamt waren es trotz der klaren Niederlage interessante und spannende Spiele, bei denen durchaus ein Punkt an unser Team gehen hätte können. Herzlichen Dank von allen Spielern an Sutti, der die gute Mannschaftsstimmung in den vergangenen zwei Jahren unglaublich förderte, zusätzlich werden wir ihn auch spielerisch vermissen.

Das Feldkircher Team freut sich nun auf die Unterstützung des Publikums beim letzten Playoff-Spiel gegen Pressbaum am Samstag, den 25. April um 15:00 in der Oberauhalle.