,

Mit 5:3 zum Herbstmeistertitel

Beim letzten Spiel der Hinrunde konnte sich unsere Mannschaft durch einen 5:3 Sieg gegen Tabellenschlusslicht WBH Wien II den Herbstmeister-Titel sichern. Da wir ohne ihre Nummer 1 Dame Nathalie  antreten mussten, stand die Begegnung phasenweise auf des Messers Schneide. Nach den Doppel waren wir 1:2 in Rückstand und die beiden Einzel von Fabian und Philipp waren äußerst knapp. Das drohende 1:4 konnte abgewehrt und in eine 3:2-Führung umgewandelt werden. Die stark aufspielende Natalie gewann ihr Einzel, und so konnte Michi in gewohnter Manier den Sieg für Feldkirch heim spielen. Das abschließende Mixed, das ebenfalls über drei Sätze ging, war nicht mehr spielentscheidend.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern, die wieder einmal eine äußerst spannende Begegnung sehen konnten.

Die Verfolger Traun und Alkoven trennten sich 4:4, somit konnte unser Vorsprung auf zwei Punkte ausgebaut werden.

Tabelle

Spielbericht