,

Mit 6:2 gegen Ohlsdorf an die Tabellenspitze!

Vergangenes Wochenende war der Aufsteiger Union Ohlsdorf erstmals in der Feldkircher Oberauhalle zu Gast. Die Oberösterreicher haben sich in der bisherigen Saison stark präsentiert, es konnte also eine durchaus ausgeglichene Begegnung erwartet werden. Beide Teams mussten bei den Damen ersatzgeschwächt antreten, Nathi Ziesig musste leider kurzfristig verletzungsbedingt absagen. Wir wünschen ihr auf diesem Wege eine gute und schnelle Besserung! Dadurch ergaben sich auch einige neue Konstellationen in der Aufstellung, und es sollte sich ein spannender Badminton-Nachmittag entwickeln.

Im ersten Herrendoppel erwischten Fabi und Daniel leider einen schwarzen Tag, beide fanden überhaupt nicht ins Spiel und unterlagen folglich klar in 2 Sätzen. Besser machten es Flo und Michi im zweiten Doppel, die wenige Minuten später in drei Sätzen direkt den wichtigen Ausgleich schafften. Eine Premiere gab es im Damendoppel, erstmals standen unsere Youngsters Sabine Ferner und Sabrina Herbst gemeinsam auf dem Feld. Beide starteten auch gleich sehr solide, gaben aber nach gewonnenem ersten Satz im zweiten eine 19:16 Führung noch aus der Hand. Im dritten Satz fehlte dann doch noch etwas die Abgebrühtheit, sodass die Gäste auf 2:1 stellen konnten.

In seinem zweiten Spiel des Tages konnte sich Fabi im ersten Herreneinzel deutlich steigern. Gegen Manuel Berger war das Spiel lange sehr ausgeglichen, das höhere Spieltempo von Fabi machte sich im dritten Satz jedoch bezahlt und der Ausgleich war wiederhergestellt. In Abwesenheit von Philipp kam Michi bereits im 2. Herreneinzel zum Einsatz. Wie in dieser Saison bereits gewohnt, zeigte er dort gegen Florian Baumgartner eine konstant starke Leistung und brachte unsere Mannschaft mit einem klaren Zwei-Satz-Sieg erstmals in Führung. Im parallel stattfindenden Dameneinzel steigerte sich Nati praktisch mit jedem gespielten Punkt. Musste sie sich im ersten Satz noch 21:17 geschlagen geben, drehte sie das Spiel nach 16:19 Rückstand im Zweiten und brachte Feldkirch mit einem beeindruckenden dritten Satz (21:8) endgültig auf die Siegerstraße. Erstmals im Einzel im Einsatz, lieferte unser Neuzugang Matjaz trotz Anfangsnervosität eine sehr souveräne Leistung ab und spielte mit dem 5. Punkt den Sieg bereits vorzeitig heim. Somit konnte das neu zusammengestellte Mixed mit Sabine und Flo in der letzten Partie des Tages befreit aufspielen. Mit einem ungefährdeten Zwei-Satz-Erfolg setzten sie den Schlusspunkt einer wie erwartet insgesamt sehr spannenden und von knapp 80 Zuschauern mit toller Stimmung begleiteten Begegnung. Weitere 44 Zuschauer waren per Live-Stream mit dabei. Da der bisherige Tabellenführer Traun am Vortag gegen Vorchdorf überraschend Punkte liegen ließ, setzte sich unser Team mit diesem Sieg sogar an die Tabellenspitze!

Diese soll nun bei der letzten Partie des Jahres am 20. Dezember gegen WBH Wien II (16:00 Uhr, Oberauhalle) verteidigt werden, um sich die bestmögliche Ausgangsposition für die Rückrunde zu schaffen.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Zuschauer und Helfer, wir freuen uns auf die nächste Runde in drei Wochen!

Spielbericht