> Zurück

Niederlage gegen Pressbaum

02.12.2019

Trotz einiger guter Individualleistungen musste sich die Mannschaft am vergangenen Wochenende 7:1 den letztendlich übermächtigen Gegner aus Pressbaum geschlagen geben.

Die einzelnen Partien waren oft knapp und ausgeglichen und kosteten auf Seiten bei der Mannschaften einige Nerven. Die Feldkircher starteten gut in die Herrendoppel. So konntn Fabian Steurer und Simon Rebhandl ihr Spiel bis zum Ende ausgeglichen halten. Im Damendoppel schlitterten Ursca Polc und Sabrina Herbst haarscharf am Einzug in den dritten Satz und einem möglichen Punktegewinn vorbei.

Das Dameneinzel war nicht ganz so ausgeglichen, Natalie Herbst konnte sich aber gut präsentieren und viele Ballwechsel spielen.

Das erste Herreneinzel war wie erwartet eine klare Partie für die Gäste aus Pressbaum; im zweiten Einzel überraschte Rüdiger Gnedt den jungen Slowenen Ivanic mit konstantem Spiel, konnte sich aber leider nicht durchsetzen. Im dritten Herreneinzel spielte Fabian Steurer nach anfänglichen Schwierigkeiten mit schnellen Bällen groß auf und konnte Boychinov einen Satz abnehmen. Dieser entschied den dritten Satz schließlich zugunsten Pressbaum. Den Ehrenpunkt holten Sabrina Herbst und Simon Rebhandl in einem spannenden Drei-Satz-Marathon im Mixeddoppel.

Insgesamt hätte man sich in Feldkirch natürlich über einen Punktegewinn gefreut, das Endergebnis war aber durchaus so zu erwarten gewesen.

Nun heißt es, sich auf die Rückrunde (Beginn 11. Jänner) doch noch einmal zu sammeln und in der einen oder anderen Partie zuzuschlagen.